Ausbildungen finden derzeit aufgrund der aktuellen Coronasituation nicht statt!

Entspannungspädagogik / Entspannungstherapie

Die Ausbildung in Entspannungspädagogik / Entspannungstherapie ​dauert 12 Monate und umfasst 90 Unterrichtseinheiten. Der Unterricht besteht aus einem theoretischen Teil, sowie einem praktischen Teil, welcher im wöchentlichen Wechsel erfolgt. Am Ende der Ausbildungszeit legen Sie eine praktischen Prüfung in der Praxis ab. Nach Bestehen der Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.


Voraussetzungen:

Freunde an der Arbeit mit Menschen, pädagogisches und / oder therapeutisches Vorwissen sind wünschenswert, Mindestalter 25 Jahre, Schulabschluss


Arbeitsbereiche:

- Anleiten von Entspannungsgruppen

- Anleiten von Einzelentspannung

- Je nach Vorbildung ist eine Anstellung z.B. in Rehaeinrichtungen möglich

- Behandlung von Angsterkrankungen (nur mit Heilerlaubnis)

- Honorartätigkeit bei Unternehmen


Inhalt der Ausbildung:

- Einführung in die Thematik 

- Nervensystem

- Stressmanagement

- Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson

- Autogenes Training nach Johannes H. Schulz

- Achtsamkeitsübungen

- Meditaionstechniken

- Anleitung von Entspannungsgruppen

- Elemente der Bewegungslehre

- Atemtechniken

- Stimmübungen

- umfassende Unterrichtsmaterialien

- ausführliche praktische Übungen

- Aufbau uns Organisation von Entspannungsgruppen

- Anleiten von Entspannungsgruppen


Unterrichtszeiten:

jeden 2. Samstag 14.15 Uhr - 15.00 Uhr theoretischer Unterricht (1 UE)

jeden Mittwoch 19.00 Uhr - 20.30 Uhr praktischer Unterricht (2 UE)


Ausbildungsgebühr:

Die Ausbildungsgebühr beträgt 840 €, es ist möglich eine monatliche Ausbildungsgebühr von 70 € zu bezahlen. Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten. Es ist jedoch notwendig, dass Sie sich eine Gymnastikmatte anschaffen.


Ausbildungsbeginn:

Der Beginn der Ausbildung ist derzeit nicht möglich.


Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich telefonisch oder über das Kontaktformular in der Praxis.